Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel und Wladimir Putin

© über dts Nachrichtenagentur

04.11.2015

Forbes Merkel nach Putin mächtigste Person der Welt

Damit liegt Merkel noch vor US-Präsident Barack Obama.

New York – Bundeskanzlerin Angela Merkel ist laut der aktuellen Rangliste des US-Magazins „Forbes“ nach dem russischen Präsidenten Wladimir Putin die mächtigste Person der Welt. Damit liegt Merkel noch vor US-Präsident Barack Obama, der auf Platz drei der am Mittwoch veröffentlichten Rangliste kam. Ihm folgen Papst Franziskus auf Platz vier und der chinesische Präsident Xi Jinping auf Rang fünf.

Merkels Aufstieg vom fünften auf den zweiten Rang begründete das Magazin unter anderem mit ihrer Rolle in der Flüchtlingskrise und in der bei der griechischen Schuldenkrise. Die Bundeskanzlerin sei „das Rückgrat der Europäischen Union“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/forbes-merkel-nach-putin-maechtigste-person-der-welt-90455.html

Weitere Nachrichten

Thomas de Maizière CDU

© Leon E. Panetta / CC BY 2.0

Türkei-Referendum De Maizière erwartet von Türkei rasche Klärung der Vorwürfe

Die Bundesregierung hat die Türkei zu einer schnellen Klärung der Vorwürfe zum Verfassungsreferendum aufgerufen. "Jetzt muss rasch Klärung darüber ...

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Türkei-Referendum Wahlbeobachter berichtet von „Atmosphäre massiver Bedrohung“

Das türkische Verfassungsreferendum hat nach Einschätzung des offiziellen deutschen Wahlbeobachters Andrej Hunko in den Kurdengebieten in einer "Atmosphäre ...

Wahlurne Umfrage

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

Türkei-Referendum 2,5 Millionen Stimmzettel laut Oppositionspolitiker manipuliert

Der Vorsitzende der türkischen Oppositionspartei CHP in Baden-Württemberg, Kazim Kaya, zweifelt an der korrekten Auszählung des türkischen Referendums. ...

Weitere Schlagzeilen