Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Förderbank KfW sagt 1,2 Prozent Wachstum voraus

© dapd

24.02.2012

Wirtschaft Förderbank KfW sagt 1,2 Prozent Wachstum voraus

Solide Steigerungen ab dem Frühjahr – Euro-Krise bleibt Dauerrisiko.

Frankfurt/Main/Wiesbaden – Die deutsche Wirtschaft kann nach Einschätzung der staatlichen Förderbank KfW 2012 trotz eines schwierigen Starts ein Wachstum von 1,2 Prozent erzielen. Nach einem schwachen Winterhalbjahr „dürfte Deutschland ab dem Frühjahr auf einen soliden Wachstumskurs zurückkehren“, teilte die KfW in ihrem Konjunkturkompass am Freitag in Frankfurt am Main mit. 2013 sei dann ein Wachstum von 1,9 Prozent möglich, sofern die Staatsschuldenkrise im Euro-Raum eingedämmt werden könne.

Im Schlussquartal 2011 war die deutsche Wirtschaftsleistung im Vergleich zum Vorquartal um 0,2 Prozent geschrumpft, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden bestätigte. Im Gesamtjahr 2011 wuchs das Bruttoinlandsprodukt um 3,0 Prozent.

Die KfW erwartet, dass sich dieser Aufschwung nach der temporären Schwächephase im Winter fortsetzen wird, allerdings mit gedrosseltem Tempo. Für das erste Quartal 2012 rechnet die Bank mit einem Wachstum von 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. „Ab dem Frühling erwarten wir dann wieder kräftigere Quartalsraten von durchschnittlich knapp 0,5 Prozent“, schrieb die KfW.

Ungeachtet der freundlichen Konjunkturaussichten gebe es jedoch eine „unverändert hohe Anfälligkeit des Aufschwungs“ vor allem aufgrund der europäischen Schuldenkrise, Unwägbarkeiten in der Entwicklung Griechenlands und auch der Schuldenprobleme in den USA.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/foerderbank-kfw-sagt-12-prozent-wachstum-voraus-42021.html

Weitere Nachrichten

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Weitere Schlagzeilen