Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

10.01.2011

Flugzeugabsturz Westerwelle kondoliert iranischem Außenminister

Berlin/Teheran – Nach dem Flugzeugabsturz einer IranAir-Maschine in der Nähe der nordwestiranischen Stadt Urmia hat Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) seinem iranischen Amtskollegen Ali Akbar Salehi kondoliert. „Mit Bestürzung habe ich von dem gestrigen Flugzeugunglück erfahren, bei dem so viele Menschen ums Leben gekommen sind. Ich übermittle Ihnen und dem gesamten iranischen Volk meine aufrichtige Anteilnahme und mein Mitgefühl. Wir trauern mit den Angehörigen und Freunden der Toten, den Verletzten wünsche ich baldige Genesung“, so Westerwelle.

Nach letzten Erkenntnissen hatte die Maschine des Typ Boeing 727 beim Landeanflug mit sehr schlechter Sicht zu kämpfen und war plötzlich vom Radar verschwunden. Iranische Behörden gehen bisher von mindestens 77 Toten und 26 Verletzen aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/flugzeugabsturz-westerwelle-kondoliert-iranischem-aussenminister-18709.html

Weitere Nachrichten

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Tod des Altbundeskanzlers Henry Kissinger würdigt Helmut Kohl

Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger hat den verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Kohl gewürdigt: Kohl sei ein "Mann von außerordentlicher ...

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Weitere Schlagzeilen