Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.04.2010

Flugzeugabsturz in Russland Spekulationen über Absturzursache

Smolensk – Nach dem Flugzeugabsturz in Russland, bei dem am Sonntag der polnische Präsident Lech Kaczyński und 95 weitere Menschen ums Leben gekommen sind, gibt es weiterhin keine Klarheit über die Absturzursache, dafür zahlreiche Spekulationen. Unter anderem sind Stimmen laut geworden, die eine Mitschuld des polnischen Präsidenten diskutieren.

Kaczyński habe eventuell Druck auf den Piloten ausgeübt, damit dieser trotz schlechter Sichtverhältnisse zur Landung ansetzt. Insgesamt soll es vor dem Absturz drei vergebliche Landungsversuche gegeben haben. Die russischen Flughafenbehörde sollen nach eigener Darstellung von der Landung abgeraten haben. Polnische Medien wollen diesbezüglich jedoch erfahren haben, dass der Pilot die Lotsen nicht richtig verstanden habe. Bis zum Ende der Woche soll die Absturzursache geklärt sein.

Derweil sind gestern die ersten weiteren Opfer identifiziert worden, unter anderem wurde auch die Leiche der polnischen First Lady, Maria Kaczyński, gefunden. Sie soll heute nach Polen ausgeflogen werden. Der polnische Präsident soll ebenfalls ab heute öffentlich aufgebahrt werden, damit ihm seine Landsleute die letzte Ehre erweisen können. Seine Beerdigung ist für kommenden Samstag angesetzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/flugzeugabsturz-in-russland-spekulationen-ueber-absturzursache-9645.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen