Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Flughafenverband: Ticketsteuer vernichtet 6.000 Jobs an Flughäfen

© dts Nachrichtenagentur

20.08.2011

Ticketsteuer Flughafenverband: Ticketsteuer vernichtet 6.000 Jobs an Flughäfen

Berlin – Nach Berechnungen des Flughafenverbandes ADV wird die neue Luftverkehrsabgabe 6.000 Arbeitsplätze an deutschen Flughäfen kosten. „Wir reden von 6.000 direkten Beschäftigungsverhältnissen, die uns durch die Luftverkehrssteuer entgehen“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Flughafen-Dachverbandes ADV, Christoph Beisel, der „Rheinischen Post“. Hinzu kämen weitere indirekt von Flughäfen abhängige Arbeitsplätze. „Dabei sprechen wir von weiteren Tausenden Arbeitsplätzen“, so Beisel.

Der ADV beruft sich bei seiner Prognose auf eine Hochschul-Studie zum Thema sowie auf die aktuellen Halbjahreszahlen zur Passagierentwicklung an deutschen Verkehrsflughäfen, die seit Einführung der Ticketsteuer vor allem an grenznahen Flughäfen ein messbares Ausweichen der Passagiere auf ausländische Flughäfen gezeigt haben.

Beisel: „Durch die angekündigten Streckenstreichungen von Air Berlin können bis zu einer weiteren Millionen Passagiere am Jahresende fehlen. Dies schlägt voll auf das Wachstum und die Beschäftigung an den Flughafenstandorten durch.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/flughafenverband-ticketsteuer-vernichtet-6-000-jobs-an-flughaefen-26370.html

Weitere Nachrichten

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Zahl der Bezieher von Elterngeld 2016 gestiegen

Im Jahr 2016 haben 1,64 Millionen Mütter und Väter Elterngeld bezogen: Das waren fünf Prozent mehr als im Jahr 2015, teilte das Statistische Bundesamt am ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

DGUV Immer mehr Todesfälle durch Berufskrankheiten

Die Zahl der Todesfälle durch Berufskrankheiten ist gestiegen. 2016 starben nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) 2.451 ...

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehr sexuelle Belästigung bei „Start-ups“

Mitarbeiterinnen von sogenannten "Start-ups" werden angeblich mehr als doppelt so oft sexuell belästigt wie ihre Kolleginnen in etablierten Unternehmen. ...

Weitere Schlagzeilen