Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

19.12.2011

Syrien Flughafen in Sibirien komplett niedergebrannt

Krasnojarsk – In der sibirischen Stadt Krasnojarsk ist am Montag einer der beiden Flughäfen komplett niedergebrannt. Gegen das am Mittag auf dem Flughafen Tscheremschanka ausgebrochene Feuer konnten auch die etwa 50 eingesetzten Feuerwehrleute nichts mehr ausrichten, berichtet die Nachrichtenagentur Interfax.

Bei dem Brand, der das zweistöckige Hauptgebäude völlig zerstörte, sei jedoch niemand verletzt worden, hieß es weiter. Zum Zeitpunkt des Ausbruchs hätten sich keine Passagiere auf dem Flughafen befunden. Als Ursache für das Feuer wird ein Kurzschluss angenommen, die Ermittlungen dauern an.

Tscheremschanka ist der kleinere der beiden Flughäfen von Krasnojarsk und wurde nur für den nationalen Flugverkehr und für Hubschrauber genutzt. Auf dem zweiten Flughafen, Jemeljanowo, werden auch internationale Flüge und große Flugzeuge wie der Airbus A380 oder die Antonow An-225 abgefertigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/flughafen-in-sibirien-komplett-niedergebrannt-31818.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen