Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Schienen

© über dts Nachrichtenagentur

09.09.2015

Flüchtlingskrise Dänemark stoppt Zugverkehr nach Deutschland

„Es ist derzeit nicht möglich, von und nach Deutschland mit dem Zug zu reisen.“

Kopenhagen – Die Dänische Bahn DSB hat die Zugverbindungen nach Deutschland gekappt. „Es ist derzeit nicht möglich, von und nach Deutschland mit dem Zug zu reisen“, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Grund seien die Passkontrollen an der Grenze.

Der Eurocity 387 aus Aarhus wurde am Nachmittag am Flensburger Bahnhof mit 90 Minuten Verspätung angekündigt. Grund seien „Polizeiliche Ermittlungen“, so die Deutsche Bahn in der automatischen Verspätungsanzeige im Internet.

Offenbar will die dänische Bahngesellschaft die entstehenden Verzögerungen im Betriebsablauf umgehen. In Rødby auf der Insel Lolland weigerten sich beispielsweise Dutzende Flüchtlinge, aus dem Zug auszusteigen, weil sie eigentlich nach Schweden weiterreisen wollten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fluechtlinkskrise-daenemark-stoppt-zugverkehr-nach-deutschland-88281.html

Weitere Nachrichten

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Pakistan

© Zscout370 / gemeinfrei

Pakistan Dutzende Tote bei drei Anschlägen

Bei drei Anschlägen zum Ende des Fastenmonats Ramadan sind in Pakistan am Freitag mindestens 50 Menschen getötet worden. Zunächst hatten mehrere Schützen ...

Weitere Schlagzeilen