Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Baustelle

© über dts Nachrichtenagentur

28.08.2015

Flüchtlingszahlen Mehrere Länder fordern mehr Geld für Wohnungen

„In Deutschland fehlen mindestens zwei Millionen Wohnungen.“

Berlin – Wegen stark steigender Flüchtlingszahlen dringen mehrere Bundesländer auf deutlich mehr Investitionen in den Wohnungsbau: „In Deutschland fehlen mindestens zwei Millionen Wohnungen“, sagte der saarländische Innenminister Klaus Bouillon (CDU) dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

„Angesichts dieser Dimension muss die Bauministerin jetzt mal schnell ein paar Milliarden Euro auf den Tisch legen. Wir können die Flüchtlinge integrieren, aber wir brauchen dafür den Wohnraum.“

Bouillon wies darauf hin, dass aktuell etwa drei Viertel der Asylbewerber Einzelpersonen seien. „Im Fall der Anerkennung haben die Anspruch auf Familienzusammenführung. Sie holen dann Partner, Kinder und manchmal auch die Eltern nach“, sagte der CDU-Politiker. „Darauf müssen wir uns einstellen.“

Deshalb müsse die Politik auch „Phänomene wie Wirtschaftsflüchtlinge“ klar benennen: „Menschen aus dem westlichen Balkan mit einer Ablehnungsquote von 99,9 Prozent verlängern die Bearbeitungszeiten und gehen ins Geld. Ein Antragsstau von 250.000 Flüchtlingen im Jahr verursacht allein drei Milliarden Euro an Kosten.“

Auch Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) verlangte größere Anstrengungen. „Deutschland braucht größeres wirtschaftliches Wachstum“, sagte der SPD-Politiker dem „Focus“. „Das ist wegen der Flüchtlinge nötig und wegen ihnen auch möglich.“

Allerdings müssten die Voraussetzungen geschaffen werden, damit sich Einwanderer hier integrieren können, sagte Scholz. „Wir müssen den Wohnungsbau noch einmal deutlich steigern, brauchen umfassende Einbeziehung der Flüchtlinge in das deutsche Bildungssystem und wollen für diejenigen, die bei uns bleiben, eine vernünftig geregelte Öffnung des Arbeitsmarkts.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fluechtlingszahlen-mehrere-laender-fordern-mehr-geld-fuer-wohnungen-87840.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz am 10.12.2015

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Parteitag Schulz ruft SPD zur Aufholjagd auf

Vor dem SPD-Parteitag am Sonntag in Dortmund hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Partei zu einer Aufholjagd aufgerufen. "Wir halten zusammen, wir ...

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutsche trauen Angela Merkel die bessere Frauenpolitik zu

Die bessere Frauenpolitik trauen die Deutschen offenbar Bundeskanzlerin Angela Merkel zu. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend SPD verliert in Emnid-Umfrage weiter

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verliert die SPD einen Zähler und kommt nur noch auf ...

Weitere Schlagzeilen