Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hollande und Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

03.09.2015

Flüchtlingsquoten Deutschland und Frankreich machen Druck

Die Europäische Union müsse entschlossen und ihren Werten entsprechend handeln.

Bern – Deutschland und Frankreich erhöhen den Druck zur Einführung von verbindlichen Flüchtlingsquoten in Europa. Das sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag bei einem Besuch in der Schweiz.

Die Europäische Union müsse entschlossen und ihren Werten entsprechend handeln, hieß es auch in einer Mitteilung des Élyséepalastes in Paris. Frankreichs Präsident François Hollande und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben demnach zudem eine Initiative für eine gemeinsame europäische Migrationspolitik gestartet.

Mit den Vorschlägen für eine Quote soll es eine „gerechtere“ Verteilung von Flüchtlingen in Europa geben. Spanien und Großbritannien beispielsweise nehmen bezogen auf ihrer Bevölkerungszahl bislang nur unterdurchschnittlich viele Flüchtlinge auf, an der Spitze stehen Länder wie Schweden, Österreich, Ungarn – aber mittlerweile auch Deutschland.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fluechtlingsquoten-deutschland-und-frankreich-machen-druck-88059.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen