Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

13.11.2015

Flüchtlingskrise Unions-Wirtschaftsflügel beschließt Sofortprogramm

Vorübergehende Grenzkontrollen gefordert.

Berlin – Der Vorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU hat laut eines Berichts des „ARD-Hauptstadtstudios“ am Donnerstagabend ein Sofortprogramm zur Bewältigung der Flüchtlingskrise beschlossen. In diesem fordere die „MIT“ vorübergehende Grenzkontrollen einzuführen, wenn die EU und ihre Mitgliedstaaten nicht zeitnah die Sicherung der Außengrenzen, die Einrichtung von Hotspots und die gerechte Verteilung der Flüchtlinge innerhalb Europas gewährleisten können.

„Wir müssen uns vorbehalten, Flüchtlinge, die über einen sicheren Drittstaat versuchen einzureisen, gemäß Art. 16a unseres Grundgesetzes zurückzuweisen“, steht in einem Vorabentwurf des Sofortprogramms, über den das „ARD-Hauptstadtstudio“ berichtet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fluechtlingskrise-unions-wirtschaftsfluegel-beschliesst-sofortprogramm-90858.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen