Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

13.09.2015

Flüchtlingskrise Deutsche Bahn stellt Zugverkehr von und nach Österreich ein

„Es überschreiten keine Züge mehr die Grenze.“

Frankfurt – Die Deutsche Bahn stellt den Zugverkehr von und nach Österreich vorübergehend ein. „Die DB hat auf Weisung der Bundesbehörden ab sofort für die kommenden zwölf Stunden den Zugverkehr zwischen Österreich und Deutschland eingestellt“, sagte eine Bahnsprecherin. Die Sperrung gelte seit 17 Uhr. Der gesamte Verkehr ruhe. Durch die Einstellung des Verkehrs soll der Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland begrenzt werden.

Der bayrische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) erwartet, dass mit der österreichischen Regierung am Montag Konsultationen über weitere Maßnahmen geführt werden.

„Es überschreiten keine Züge mehr die Grenze“, auch Züge die bereits unterwegs gewesen seien, würden ihre Reise vor der Grenze unterbrechen, sagte Herrmann am Sonntag in München.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fluechtlingskrise-deutsche-bahn-stellt-zugverkehr-von-und-nach-oesterreich-ein-88431.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz am 10.12.2015

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Parteitag Schulz ruft SPD zur Aufholjagd auf

Vor dem SPD-Parteitag am Sonntag in Dortmund hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Partei zu einer Aufholjagd aufgerufen. "Wir halten zusammen, wir ...

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutsche trauen Angela Merkel die bessere Frauenpolitik zu

Die bessere Frauenpolitik trauen die Deutschen offenbar Bundeskanzlerin Angela Merkel zu. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend SPD verliert in Emnid-Umfrage weiter

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verliert die SPD einen Zähler und kommt nur noch auf ...

Weitere Schlagzeilen