Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

21.08.2015

Flüchtlings-Debatte Städtetags-Präsidentin will Änderungen im Asylrecht

Plätze in den Erstaufnahmeeinrichtungen reichen bei weitem nicht aus.

Berlin – Die Präsidentin des Deutschen Städtetags, Eva Lohse, hat Korrekturen im Asylrecht angeregt, um die Kommunen zu entlasten. „Ernsthaft geprüft werden sollte eine Gesetzesänderung, um Asylbewerber länger als drei Monate in den Erstaufnahmeeinrichtungen unterzubringen, wenn ihre Anerkennungschancen gering sind“, sagte Lohse der „Saarbrücker Zeitung“ (Freitagausgabe). Bisher sei das rechtlich nicht möglich.

Wegen der hohen Zahl der Asylbewerber reichten die Plätze in den Erstaufnahmeeinrichtungen bei weitem nicht aus, erläuterte Lohse. Die jetzige Situation führe dazu, dass viele Menschen den Kommunen zugewiesen würden, die gar nicht in Deutschland bleiben könnten, sondern wieder in ihre Heimatländer zurückkehren müssten.

„Ihre Asylverfahren müssen in den Erstaufnahmeeinrichtungen abgeschlossen werden, und von dort aus sollten sie zurückgeführt werden. Das würde die Kommunen spürbar entlasten“, sagte Lohse. „Wir können uns dann besser um Flüchtlinge etwa aus Syrien und Irak kümmern, die bei uns Schutz suchen und unsere Solidarität brauchen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fluechtlings-debatte-staedtetags-praesidentin-will-aenderungen-im-asylrecht-87548.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen