Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Panzer der Bundespolizei

© über dts Nachrichtenagentur

12.08.2015

Flüchtlinge Gewerkschaft fordert 800 zusätzliche Stellen für Bundespolizei

„Wir brauchen deshalb eine Investition von etwa 49 Millionen Euro.“

Berlin – Der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Jörg Radek, hat 800 zusätzliche Stellen für die Bundespolizei gefordert, um der wachsenden Zahl von Flüchtlingen an der deutsch-österreichischen Grenze Herr zu werden. „Zwei Komponenten erschweren die Arbeit dort unglaublich: fehlendes Personal und ein Mangel an vernünftiger Grenzkontrolltechnik“, sagte Radek der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Mittwochausgabe).

„An der deutsch-österreichischen Grenze fehlen uns seit Jahren ungefähr 800 Stellen. Denn vor sieben Jahren hat die bayerische Landespolizei den Grenzschutz an die Bundespolizei abgetreten. Und wir haben diese Aufgabe ohne Stellen übernommen. Die Flüchtlingszahlen verschärfen das Problem noch. Außerdem müssen wir die Daten weiterleiten. Und da reicht die vorhandene Technik nicht aus. Wir brauchen deshalb eine Investition von etwa 49 Millionen Euro.“

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte beim Besuch der sogenannten Bearbeitungsstraße für Flüchtlinge in Deggendorf am Dienstag lediglich 100 zusätzliche Stellen zugesichert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fluechtlinge-gewerkschaft-fordert-800-zusaetzliche-stellen-fuer-bundespolizei-87205.html

Weitere Nachrichten

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

USA Gericht bestätigt Aufhebung von Einreisestopp

Ein Bundesberufungsbericht in Richmond im US-Bundesstaat Virginia hat entschieden, dass der von US-Präsident Donald Trump erlassene Einreisestopp für ...

Recep Tayyip Erdogan und Angela Merkel am 04.02.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Nato-Treffen in Brüssel Merkel spricht mit Erdogan über Incirlik und Fall Yücel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Rande des Nato-Treffens in Brüssel am Donnerstag mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan über den ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Ranghohe türkische Militärs beantragen Asyl in Deutschland

Zwei der von der Türkei meistgesuchten Militärs haben sich offenbar nach Deutschland abgesetzt und hier Asyl beantragt. Laut eines Berichts von ...

Weitere Schlagzeilen