Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.04.2010

Florida Bus tötet 10-Jährigen in Disney World

Orlando – In Walt Disney World, im US-Bundesstaat Florida, ist heute ein 10-Jähriger von einem Bus angefahren und getötet worden. Der Unfall habe sich nahe des „Fort Wilderness“, einem Bereich des Freizeitparks, ereignet, teilten die örtlichen Behörden mit. Der Junge sei auf seinem Fahrrad unterwegs gewesen, als er von dem Bus getroffen worden war. Die Parkbetreiber sollen keinen unmittelbaren Kommentar zu dem Vorfall abgegeben haben, die Polizei habe die Ermittlungen aber bereits aufgenommen. Dieser Unfall war der dritte Disney-Bus-Vorfall innerhalb der letzten sechs Monate. Letzten Juli wurden bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Bussen in Disney World 12 Menschen verletzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/florida-bus-toetet-10-jaehrigen-in-disney-world-9165.html

Weitere Nachrichten

Alexander Graf Lambsdorff

© über dts Nachrichtenagentur

Wahlergebnis in Großbritannien Lambsdorff „ziemlich überrascht“

Der Vizepräsident des Europaparlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat sich "ziemlich überrascht" vom Ergebnis der Parlamentswahlen in Großbritannien ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Schulz über Wahlergebnis in Großbritannien erfreut

SPD-Chef Martin Schulz hat das Wahlergebnis in Großbritannien als Erfolg für die Labour-Partei begrüßt: "Das Ergebnis ist eine krachende Niederlage für ...

Deutschland-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Boom Experten sagen Deutschland lang anhaltenden Aufschwung voraus

Vertreter aus Politik, Finanzwirtschaft sowie führende Wirtschaftsforscher sagen Deutschland einen noch jahrelang anhaltenden Aufschwung mindestens bis ...

Weitere Schlagzeilen