Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Steak auf einem Grill

© dts Nachrichtenagentur

05.09.2012

Studie Fleisch ist schlecht fürs Gehirn

Ernährung von mehr als 6.000 Frauen beobachtet.

Berlin – Fleischkonsum hat einen negativen Einfluss auf die Leistung des Gehirns. Wie das Magazin „Apotheken Umschau“ berichtet, haben das US-Forscher in einer Studie herausgefunden.

Demnach ist vor allem rotes Fleisch, beispielsweise von Schwein und Rind, schlecht für die Hirnleistung. Je mehr gesättigte Fettsäuren die Nahrung enthält, umso höher geistige Einbußen konnten die Forscher nachweisen.

Für die Studie wurde die Ernährung von mehr als 6.000 Frauen ab einem Alter von 65 Jahren beobachtet und deren Hirnleistung regelmäßig getestet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fleisch-ist-schlecht-fuers-gehirn-56451.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen