Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gabriel zuversichtlich über Merkels Einlenken

© dapd

05.04.2012

Fiskalpakt Gabriel zuversichtlich über Merkels Einlenken

Zustimmung der SPD steht weiterhin Frage.

Essen – Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hofft auf ein Einlenken der Bundesregierung in der Debatte über den europäischen Fiskalpakt. Die notwendige Zustimmung der SPD im Bundestag zum Fiskalpakt hänge davon ab, ob Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bereit sei, „substanziell etwas zu tun, damit Europa aus der Krise kommt“, sagte Gabriel den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe laut Vorabbericht. „Ich habe die Hoffnung, dass Angela Merkel ihre Politik korrigieren wird.“

Die konkrete Forderung nach einer Finanztransaktionssteuer als Ergänzung zum Fiskalpakt wiederholte Gabriel nicht. Er sagte, notwendig seien die Beteiligung der Finanzmarkt-Spekulanten an der Entschuldung Europas und eine Initiative für Wachstum und Beschäftigung in Südeuropa.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fiskalpakt-gabriel-zuversichtlich-ueber-merkels-einlenken-49186.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen