Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Finnland wählt einen neuen Präsidenten

© AP, dapd

05.02.2012

Stichwahl Finnland wählt einen neuen Präsidenten

Stichwahl zwischen Ex-Finanzminister Niinisto und Grünen-Politiker Haavisto.

Helsinki – Die Finnen haben am Sonntag einen neuen Präsidenten gewählt. Als Favorit in der Stichwahl galt der frühere Finanzminister Sauli Niinisto, der im ersten Wahlgang im Januar auf 37 Prozent der Stimmen kam. Mit 19 Prozent schnitt sein Konkurrent Pekka Haavisto damals deutlich schwächer ab. Ihm wurden auch in der Stichwahl nur Außenseiterchancen eingeräumt, auch weil sich der Grünen-Politiker offen zu seiner Homosexualität bekennt.

In Umfragen konnte Niinisto seinen Vorsprung immer klar behaupten. In einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des Senders YLE lag Niinisto bei 62 Prozent, Haavisto kam nur auf 38 Prozent. Die Wahl am Sonntag fand bei auch für finnische Verhältnisse eisigen Temperaturen statt. In Helsinki waren es minus 26 Grad. Allerdings hatten auch schon rund ein Drittel der Wähler abgestimmt.

Der finnische Präsident hat vor allem repräsentative Aufgaben. Allerdings gibt er in Fragen der Außenpolitik, die nicht die EU betreffen, die Linie vor. Der Sieger wird Nachfolger der populären Präsidentin Tarja Halonen, die nach zwei Amtszeiten nicht wieder antreten konnte.

Die Wahllokale schließen um 19.00 Uhr MEZ, Ergebnisse werden nach 21.00 Uhr erwartet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/finnland-waehlt-einen-neuen-praesidenten-38186.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Umfrage Rot-Grün legt in NRW zu – AfD verliert

Gut ein halbes Jahr vor der nächsten Landtagswahl kann die amtierende Regierungskoalition zulegen. Zu einer eigenen Mehrheit reicht das allerdings nicht. ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Scholz Union soll Steinmeier zum Bundespräsidenten wählen

Im Ringen um die Nachfolge von Joachim Gauck erhöht die SPD den Druck auf Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel. Der stellvertretende ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

SPD Hendricks fordert von Konzernen reparierfähige Handys

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat Konzerne wie Apple oder Samsung dazu aufgerufen, reparierfähige Handys anzubieten. "Ich hoffe, das ...

Weitere Schlagzeilen