Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Finnen suchen für Albbruck einen Investor

© dapd

31.01.2012

Unternehmen Finnen suchen für Albbruck einen Investor

Runder Tisch zur Standortentwicklung geplant.

Albbruck – Mit der endgültigen Schließung der seit 130 Jahren bestehenden Papierfabrik ist am Dienstag im südbadischen Albbruck eine Ära zu Ende gegangen. Nachdem für die mehr als 500 Mitarbeiter ein Sozialplan ausgehandelt wurde, solle jetzt so schnell wie möglich ein Investor gefunden werden, sagte der Deutschland-Chef des finnischen Mutterkonzerns UPM, Hartmut Wurster, der Nachrichtenagentur dapd.

Bereits am Freitag sei er mit einem Interessenten vor Ort. Geplant sei auch ein weiterer Runder Tisch, bei dem es um die Neuausrichtung des Standorts gehen soll.

“Unser erstes Ziel ist es, den Standort insgesamt weiterzugeben”, sagte Wurster. Erst wenn dies nicht gelinge, werde man über eine Teilnutzung nachdenken. An dem Runden Tisch unter der Leitung der Industrie- und Handelskammer beteiligten sich auch die Gemeinde, der Landkreis und die Agentur für Arbeit. Als Termin sei Ende Februar oder Anfang März ins Auge gefasst.

“Wir blicken jetzt nach vorn”, sagte Albbrucks Bürgermeister Stefan Kaiser. Die Probleme würden aktiv angegangen. So habe Albbruck zusammen mit der Papierfabrik eine zehnfach überdimensionierte Kläranlage, die angepasst werden müsse. Fabrik und Gemeinde seien eng miteinander verflochten gewesen, erläutert Kaiser. Diese Verbindungen zu lösen, sei schmerzhaft und kompliziert. “Dazu gehörte zum Beispiel die Werksfeuerwehr als ein Standbein in unserem Sicherheitskonzept.”

Die großen Papiermaschinen stehen bereits seit zwei Wochen still. Laut Wurster wurden mehr als 400 Arbeitnehmer von der Transfergesellschaft übernommen. In diesem Jahr solle niemand mehr arbeitslos werden. Trotzdem werde es in Albbruck kaum Lebensbereiche geben, die von der Schließung nicht betroffen seien, sagt Kaiser. “Das Herz der Gemeinde wurde herausgerissen.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/finnen-suchen-fuer-albbruck-einen-investor-37285.html

Weitere Nachrichten

Tankstelle Total

© Joho345 / gemeinfrei

ADAC Kraftstoffpreise weiterhin im Aufwind

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich auch in dieser Woche fort. Laut ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bundesregierung Einsatz von freien Experten und Beratern im Gesetz verankert

Die neuen Arbeitsmarktgesetze dürfen keinen Schaden in der Projektwirtschaft auslösen. Darauf haben sich CDU und SPD geeinigt. Freiwillig selbständige, ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Weitere Schlagzeilen