Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.03.2010

Finanzsenator Ulrich Nußbaum fordert zentrale Behörde zum Ankauf von Steuerdaten

Berlin – Berlins Finanzsenator Ulrich Nußbaum hat die Einrichtung einer zentralen Behörde gefordert, die sich um den Ankauf sämtlicher Bank- und Steuerdaten kümmert, die Bund und Ländern angeboten werden. Das sagte der Finanzsenator der Tageszeitung „Die Welt“ (Donnerstagausgabe). „Man könnte zum Beispiel darüber nachdenken, einer Länderstelle beim Bundeszentralamt für Steuern anzugliedern“, so Nußbaum. Er könne sich auch vorstellen, dass Länder und Bund eine „Task-Force“ einrichten, die auch aus Juristen bestehe. Sein Vorschlag begründet der parteilose Politiker unter anderem damit, endgültige Rechtssicherheit für mögliche Ankäufe zu bekommen. Mit der Zentralstelle solle außerdem verhindert werden, dass ein Datenmarkt entsteht. Eine große Amnestie für Steuersünder lehne der 52-jährige Senator allerdings ab. Stattdessen würde er lieber die Strafzinsen erhöhen und den Steuersündern mehr wegnehmen. Zudem forderte Nußbaum gegenüber der Zeitung ein einfacheres Steuerrecht, ohne aber die Steuerzahler finanziell zu entlasten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/finanzsenator-ulrich-nussbaum-fordert-zentrale-behoerde-zum-ankauf-von-steuerdaten-7880.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen