Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

16.04.2015

Finanzpolitik Unionsfraktionsvize erteilt kurzfristigen Steuersenkungen Absage

„Für unsere Finanzpolitik bleibt die schwarze Null im Haushalt prioritär.“

Berlin – Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Ralph Brinkhaus (CDU), hat entgegen den Empfehlungen im Frühjahrsgutachten raschen Steuersenkungen eine Absage erteilt. „Für unsere Finanzpolitik bleibt die schwarze Null im Haushalt prioritär“, sage Brinkhaus der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe).

„Zudem wollen wir uns Spielräume für weitere Investitionen erarbeiten. Wir werden auch mehr Geld in die innere und äußere Sicherheit und in die Versorgung der Flüchtlinge stecken müssen“, so Brinkhaus. „Einen Abbau der kalten Progression wollen wir angehen, wenn sich dann noch weitere Spielräume ergeben. Dies bleibt das Ziel.“

Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner hingegen fordert eine zeitnahe und „faire Steuerentlastung für geringere und mittlere Einkommen“.

Lindner erklärte am Donnerstag: „Es wäre ein Gebot der Fairness, dass die gute wirtschaftliche Lage auch bei denen ankommt, die sie erarbeiten – und nicht nur beim Finanzminister. Dank höchster Steuereinnahmen und künstlich niedriger Zinsen sind die Spielräume locker vorhanden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/finanzpolitik-unionsfraktionsvize-erteilt-kurzfristigen-steuersenkungen-absage-82138.html

Weitere Nachrichten

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesamt für Verfassungsschutz Maaßen warnt weiter vor Gefahr islamistischer Terroranschläge

Nach dem Anschlag von Manchester ist das Risiko von Terroranschlägen auch in Deutschland nach Einschätzung des Verfassungsschutzes unverändert hoch. "Ich ...

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Oppermann warnt deutsche Geheimdienste vor Trump

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat Zweifel an der Geheimdienstzusammenarbeit mit den USA geäußert. Präsident Donald Trumps "willkürlicher Umgang mit ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Laschet lässt sich in Mode-Fragen von Sohn beraten

Der designierte nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) lässt sich in Kleidungsfragen von seinem ältesten Sohn beraten. "Johannes gibt ...

Weitere Schlagzeilen