Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bundesministerium der Finanzen

© dts Nachrichtenagentur

21.09.2012

Monatsbericht Finanzministerium sieht keine Rezessionsgefahr

Nachfrage nach deutschen Produkten „robust“.

Berlin – Das Bundesfinanzministerium rechnet für das zweite Halbjahr mit moderatem Wachstum. Dies gehe aus dem Monatsbericht hervor, den das Ministerium am Freitag veröffentlichen werde, erfuhr das „Handelsblatt“ vorab aus dem Ressort von Wolfgang Schäuble. „Die deutsche Industrie ist unerwartet stark in das dritte Quartal gestartet“, hieß es weiter.

Insgesamt sei die Nachfrage nach deutschen Produkten „robust“. Die Exporte dürften von einer „immer noch günstigen wirtschaftlichen Situation in den Schwellenländern sowie einer moderaten Entwicklung in den USA“ profitieren. Der deutsche Außenhandel sei in „einer guten Verfassung“. Überdies werde der private Verbrauch auch im weiteren Jahresverlauf „eine Wachstumsstütze bleiben“, hieß es weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/finanzministerium-sieht-keine-rezessionsgefahr-56739.html

Weitere Nachrichten

Brigitte Pothmer 2009 Gruene

© Mathias Schindler / CC BY-SA 3.0

Bericht Mindestlohn-Ausnahme praktisch ohne Wirkung

Die gesetzliche Regelung, Langzeitarbeitslose im Interesse ihrer Wiedereingliederung vorübergehend vom Mindestlohn auszunehmen, wird in der Praxis kaum ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Weitere Schlagzeilen