Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

28.08.2011

Finanzministerium rechnet mit anhaltendem Aufschwung

Berlin – Trotz zuletzt eingetrübter Konjunkturerwartungen rechnet die Bundesregierung auch für die Zukunft mit einem Wachstum. „Im Jahr 2012 dürfte sich der konjunkturelle Aufschwung in Deutschland fortsetzen“, heißt es in einer Analyse des Bundesfinanzministeriums, wie der „Spiegel“ berichtet. Wachstumsmotor werde dabei zunehmend die Inlandsnachfrage sein. „Insbesondere die privaten Konsumausgaben dürften spürbar zum gesamtwirtschaftlichen Wachstum beitragen“, heißt es in dem Papier.

In ihren noch internen Berechnungen gehen die Regierungsfachleute von einem Plus beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) von rund zwei Prozent im nächsten Jahr aus. Enttäuscht zeigen sich die Experten jedoch über die Entwicklung der vergangenen Monate. „Der Fortgang des Aufschwungs bleibt im Frühsommer dieses Jahres hinter den Erwartungen zurück“, schreiben sie. Überraschend sei, dass die Inlandsnachfrage im zweiten Quartal „zur Schwäche neigte“.

Angesichts der Entwicklung im bisherigen Jahresverlauf „sind deutlich über drei Prozent hin ausgehende BIP-Zuwachsraten als unwahrscheinlich einzustufen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/finanzministerium-rechnet-mit-anhaltendem-aufschwung-26814.html

Weitere Nachrichten

Bundeswehr Panzergrenadiere Soldaten

Panzergrenadiere bei einer Übung © Bundeswehr-Fotos / Flickr: Panzergrenadiere / CC BY 2.0

Verlegung von Soldaten nach Jordanien Linke besteht auf Bundestagsentscheidung

Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch hat eine Entscheidung des Bundestags zur Verlegung von Soldaten und Flugzeugen nach Jordanien gefordert. ...

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato bedauert Abzug der Bundeswehr aus Incirlik

Die Nato hat auf den geplanten Abzug der Bundeswehr vom türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik mit Enttäuschung reagiert. "Der Generalsekretär ist in ...

Joachim Herrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Beobachtung von Kindern Thüringens Verfassungsschutz-Präsident unterstützt Vorstoß

Der Präsident des Thüringer Landesamtes für Verfassungsschutz, Stephan Kramer, hat sich der Forderung des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) ...

Weitere Schlagzeilen