Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Eurotower Frankfurt EZB

© Epizentrum / CC BY-SA 3.0

27.10.2014

Finanzminister nach Stresstest NRW-Banken sind gut aufgestellt

Das sei eine wichtige Nachricht für Anleger und Kreditnehmer.

Düsseldorf – NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans ist mit dem Abschneiden der Banken aus Nordrhein-Westfalen beim Stresstest zufrieden.

„Auch wenn mit einem Stresstest längst noch nicht alle Gefahren im Bankensektor gebannt sind, zeigt sich: Die Banken in NRW sind gut aufgestellt“, sagte der SPD-Politiker der „Rheinischen Post“ (Montag-Ausgabe). Das sei eine wichtige Nachricht für Anleger und Kreditnehmer.

„Aus unserer Sicht ist das Abschneiden der NRW.Bank besonders erfreulich. Hier zeigt sich, dass es richtig ist, dass sich das Land auf seine Förderbank konzentriert, und wie gut es den Ausstieg aus dem Landesbankengeschäft meistert.“

In NRW wurden die NRW.Bank, die genossenschaftliche WGZ Bank, die IKB sowie die Ärzte- und Apothekerbank getestet. Alle erreichten die geforderten Kapitalquoten. Bei der NRW.Bank lag die Quote laut EZB-Angaben im Stress-Szenario bei 31,5 Prozent, bei der früheren Krisenbank IKB waren es 6,5 Prozent. Gefordert waren 5,5 Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/finanzminister-nach-stresstest-nrw-banken-sind-gut-aufgestellt-74250.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen