Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Finanzkrise und Proteste: Zyperns Regierung zurückgetreten

© dts Nachrichtenagentur

28.07.2011

Euro-Krise Finanzkrise und Proteste: Zyperns Regierung zurückgetreten

Nikosia – Wegen anhaltender Proteste und einer drohenden Finanzierungskrise ist das Kabinett Zyperns zurückgetreten. Der Präsident des Landes, Demetris Christofias, kündigte an, in den nächsten Tagen eine neue Regierung aufstellen zu wollen. Eine verheerende Explosion auf einem Marinestützpunkt hatte ein Kraftwerk schwer beschädigt, sodass in weiten Teilen des Landes der Strom ausfiel. Die ohnehin angespannte wirtschaftliche Lage hat sich durch die Probleme in der Energieversorgung sowie die geschätzten Reparaturkosten für das Kraftwerk in Höhe von einer Milliarde Euro weiter verschärft.

Die Ratingagentur Moody`s hatte daraufhin am Mittwoch die Kreditbewertung für Zypern auf „Baa1“ herabgesetzt. Wegen der anhaltenden Zweifel an der weiteren Entwicklung der Steuereinnahmen wurde der Ausblick ebenfalls als „negativ“ eingestuft.

Zypern hatte im vergangenen Jahr rund 10,6 Milliarden Euro Schulden, was etwa 60 Prozent der Wirtschaftsleistung entspricht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/finanzkrise-und-proteste-zyperns-regierung-zurueckgetreten-24702.html

Weitere Nachrichten

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Weitere Schlagzeilen