Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

08.04.2015

Finanzkrise in Griechenland EU-Parlamentspräsident hält Reparationsfrage für „abgeschlossen“

„Ich habe der griechischen Regierung auch geraten, dies nicht zu tun“

Brüssel/Athen – EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hält neue Reparationsforderungen aus Griechenland gegen Deutschland für nicht gerechtfertigt.

Schulz sagte der „Bild“ (Mittwoch): „Es führt niemanden weiter, diese emotional aufgeladenen Fragen im Zusammenhang mit der Finanzkrise in Griechenland zu vermischen. Ich habe der griechischen Regierung auch geraten, dies nicht zu tun. Ich gehe bisher wie die Bundesregierung davon aus, dass die Fragen politisch und rechtlich abgeschlossen sind.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/finanzkrise-in-griechenland-eu-parlamentspraesident-haelt-reparationsfrage-fuer-abgeschlossen-81718.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Katrin Göring-Eckardt 2013 Grüne

© Harald Krichel / CC BY-SA 3.0

Göring-Eckardt „Trump ist unberechenbar“

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat den neuen US-Präsidenten Donald Trump als unberechenbar bezeichnet und an die Zusammenarbeit der ...

Weitere Schlagzeilen