Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

25.04.2010

Finanzhilfe Gabriel übt scharfe Kritik an Bundeskanzlerin Merkel

Berlin – Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat scharfe Kritik an Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen ihres Kurses bei der Finanzhilfe für Griechenland geübt. „Frau Merkel hat die Deutschen hinters Licht geführt. Weil sie versucht hat, die eiserne Kanzlerin zu spielen und schon damals wusste, dass am Ende Deutschland gar nicht anders kann, als den Euroraum und die Stabilität des Euro mit sichern zu helfen“, sagte der SPD-Politiker dem „Bericht aus Berlin“ – ARD-Hauptstadtstudio.

Gabriel forderte Merkel auf, die Zahlen noch vor der NRW-Wahl am 9. Mai auf den Tisch zu legen. Auf jeden Fall müssten die Banken einen Beitrag zur Sanierung der griechischen Staatsfinanzen leisten. Ein mögliches Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro-Raum bezeichnete Gabriel als „die schlimmste oder die schwierigste aller Lösungen“, weil die Auswirkungen auf die anderen Euro-Staaten verheerend wären.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/finanzhilfe-gabriel-uebt-scharfe-kritik-an-bundeskanzlerin-merkel-10069.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen