Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

25.04.2010

Finanzhilfe Gabriel übt scharfe Kritik an Bundeskanzlerin Merkel

Berlin – Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat scharfe Kritik an Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen ihres Kurses bei der Finanzhilfe für Griechenland geübt. „Frau Merkel hat die Deutschen hinters Licht geführt. Weil sie versucht hat, die eiserne Kanzlerin zu spielen und schon damals wusste, dass am Ende Deutschland gar nicht anders kann, als den Euroraum und die Stabilität des Euro mit sichern zu helfen“, sagte der SPD-Politiker dem „Bericht aus Berlin“ – ARD-Hauptstadtstudio.

Gabriel forderte Merkel auf, die Zahlen noch vor der NRW-Wahl am 9. Mai auf den Tisch zu legen. Auf jeden Fall müssten die Banken einen Beitrag zur Sanierung der griechischen Staatsfinanzen leisten. Ein mögliches Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro-Raum bezeichnete Gabriel als „die schlimmste oder die schwierigste aller Lösungen“, weil die Auswirkungen auf die anderen Euro-Staaten verheerend wären.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/finanzhilfe-gabriel-uebt-scharfe-kritik-an-bundeskanzlerin-merkel-10069.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Weitere Schlagzeilen