Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

„Finanzen“ – Ein leidiges Thema?

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak

27.05.2010

Wirtschaft „Finanzen“ – Ein leidiges Thema?

Buchhaltung, Bilanz, Jahresabschluss und Kalkulation eines Unternehmens.

Das Thema „Finanzen“, seien es die privaten oder die Staatsfinanzen, ist meist ein leidiges Thema, denn meistens kommt es nur zur Sprache in Verbindung mit Defiziten. Griechenland ist ein aktuelles Beispiel, aber TV-Serien mit Schuldnerberatern zeigen, dass auch bei vielen Privatleuten die Finanzlage nicht gerade rosig ist.

Finanzen bezeichnet dabei ursprünglich alle Aktivitäten, die mit Zahlen zusammenhängen. Dabei wird der Begriff oftmals auch synonym für die gesamte Finanzwirtschaft benutzt. Eigentlich beschreibt er jedoch Buchhaltung, Bilanz, Jahresabschluss und Kalkulation eines Unternehmens. Relativ jung ist das Controlling, das für Planung und Steuerung zuständig ist und sich aus Betriebs- und Finanzbuchhaltung heraus entwickelte. Es gibt mittlerweile aber auch das sog. Treasury, das aus Teilen der Finanzbuchhaltung bzw. des Rechnungswesens entstand. Mittlerweile gibt es in größeren Unternehmen den Chief Financial Officer, kurz CFO, der für das gesamte Finanzwesen, sprich Controlling, Rechnungswesen, Treasury und Liquiditätssicherung zuständig ist. Darüber hinaus berät er den Chief Executive Officer, CEO, in allen Finanzfragen.

Das Finanzwesen hat sich im Laufe der Zeit gewandelt und trifft aufgrund der Analyse vergangener Zahlen Entscheidungen, die die Zukunft des Unternehmens betreffen. Dies hat unter anderem zur Folge, dass der Finanzbereich innerhalb des Unternehmens eine neue Positionierung erfahren hat. Heute entscheiden die Finanzen darüber, ob und wie bestimmte Visionen umgesetzt werden können. Früher wurden die Visionen entwickelt und die Finanzen mussten ihnen mehr oder weniger angepasst werden. Die Dominanz des lieben Geldes hat so weiter zugenommen und manch gute Idee bleibt so auf der Strecke, weil sie nicht als wirtschaftlich oder gewinnbringend eingestuft wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/finanzen-ein-leidiges-thema-10459.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen