Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Finanzaufsicht warnt vor Schattenbanken

© dapd

15.02.2012

BaFin Finanzaufsicht warnt vor Schattenbanken

Röseler: “Der Sektor ist völlig intransparent und gerade deshalb potenziell gefährlich”.

München – Der oberste deutsche Bankenaufseher Raimund Röseler sieht in sogenannten Schattenbanken ein großes Risiko für das Finanzsystem. “Der Sektor ist völlig intransparent und gerade deshalb potenziell gefährlich”, sagte Röseler, der seit Juni 2011 bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) den Bereich Banken leitet, der “Süddeutschen Zeitung” (Mittwochausgabe) laut Vorabbericht.

Besonders die Off-Shore-Zentren hat Röseler dabei im Blick. “Wir müssen solche Risiken im Finanzsystem systematisch untersuchen, damit wir sie rechtzeitig erkennen”, sagte er.

Eine mögliche Pleite Griechenlands könnte der deutsche Bankensektor nach Meinung Röselers verkraften. “Sollte Griechenland als Sonderfall pleitegehen, erwarte ich, dass dieses Ereignis von den Banken bereits als ein mögliches Szenario berücksichtigt ist”, sagte er.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/finanzaufsicht-warnt-vor-schattenbanken-40084.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen