Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

11.11.2010

Filmproduzent Dino De Laurentiis stirbt mit 91 Jahren

Los Angeles – Der italienische Filmproduzent Dino de Laurentiis ist im Alter von 91 Jahren verstorben. Das berichten italienische Medien am Donnerstag. Der Italiener, der zuletzt in Los Angeles lebte, gehörte zu den erfolgreichsten Produzenten seines Heimatlandes.

Mit 20 Jahren bekam er seine erste Rolle in einem Film, der internationale Durchbruch gelang ihm aber 1949 als Produzent mit dem Film „Bitterer Reis“. In den 70er Jahren wanderte er in die USA aus, wo er weiterhin bekannte Filme, wie „Die drei Tage des Condor“ mit Robert Redford produzierte.

2000 wurde der italienische Filmemacher mit dem Irving G. Thalberg Memorial Award im Rahmen der Oscar-Verleihung geehrt. Als bester Produzent erhielt er den Oscar für Federico Fellinis „La Strada – Das Lied der Straße“ im Jahr 1957.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/filmproduzent-dino-de-laurentiis-stirbt-mit-91-jahren-17052.html

Weitere Nachrichten

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Panzer der Bundespolizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anti-Terror-Bereitschaftspolizei BFE+ nur „bedingt einsatzbereit“

Die vor knapp zwei Jahren gegründete neue Spezialeinheit BFE+ der Bundespolizei zur Bewältigung von Terrorlagen ist laut Informationen aus ...

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Weitere Schlagzeilen