Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Steve Wozniak hält Ashton Kutcher für gute Wahl

© dapd

04.04.2012

Film über Steve Jobs Steve Wozniak hält Ashton Kutcher für gute Wahl

Dreharbeiten sollen im Mai beginnen.

Los Angeles – Ashton Kutcher ist nach Ansicht von Apple-Mitbegründer Steve Wozniak eine gute Wahl für den Film über Steve Jobs. „Ich bin froh, dass er dabei ist“, sagte Wozniak der Promiseite „TMZ“. Viele Anhänger des verstorbenen Computerpioniers befürchteten, der Noch-Ehemann von Demi Moore habe die Hauptrolle in dem Kinofilm nur seiner Prominenz zu verdanken. Wozniak (61) zeigte sich hingegen überzeugt, dass Kutcher das Projekt mit Ernst und Hingabe verfolgen wird.

Die Dreharbeiten zu dem Independentfilm mit dem Titel „Jobs“ sollen im Mai beginnen. Kutcher („Two And A Half Men“) wird Jobs in jungen Jahren verkörpern. Der Unternehmer war im Oktober 2011 im Alter von 56 Jahren an Krebs gestorben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/film-ueber-steve-jobs-steve-wozniak-haelt-ashton-kutcher-fuer-gute-wahl-49072.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen