Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Filialen mit Milliardenaufwand modernisieren

© dapd

16.02.2012

Aldi Filialen mit Milliardenaufwand modernisieren

Zunehmend höherwertige Artikel wie Delikatessen ins Sortiment aufnehmen.

Hamburg – Deutschlands größter Discounter Aldi will nach Informationen des “Manager Magazins” mehrere Milliarden Euro in den Ausbau und die Modernisierung seines Filialnetzes investieren. Aldi Nord wolle in den nächsten Jahren rund drei Milliarden Euro in die Aufwertung seiner Geschäfte stecken, berichtet das Magazin. Außerdem wolle der Billiganbieter zunehmend höherwertige Artikel wie Delikatessen ins Sortiment aufnehmen.

Aldi Süd konzentriert sich dagegen laut Bericht auf die internationale Expansion. Im Vordergrund stehe aber dabei nicht die Erschließung neuer Länder, sondern die Verdichtung des Filialnetzes in Zukunftsmärkten wie den USA und Australien. Von Aldi war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/filialen-mit-milliardenaufwand-modernisieren-40389.html

Weitere Nachrichten

Halle-Hauptbahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Überhöhte Trassengelder Sachsen-Anhalt will Millionen von der Bahn zurück

Sachsen-Anhalt fordert von der Deutschen Bahn (DB) die Rückzahlung von vielen Millionen Euro. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, will ...

Büro-Hochhaus

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Drastischer Stimmungsumschwung in deutschen Unternehmen

Deutsche Unternehmen sind derzeit offenbar so optimistisch wie selten zuvor. Mehr als zwei Drittel (69 Prozent) gehen davon aus, dass sich der ...

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

Wirtschaft IW verteidigt deutsche Autoindustrie gegen Trump

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat die deutsche Autoindustrie gegen Kritik von US-Präsident Donald Trump verteidigt. "Präsident Trump hat ...

Weitere Schlagzeilen