Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

FIFA will europäische Top-Klubs höher entschädigen

© dapd

18.01.2012

Länderspiele FIFA will europäische Top-Klubs höher entschädigen

Gespräch mit Bayern-München-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und FIFA-Präsident Sepp Blatter.

Zürich – Der Weltfußball-Verband (FIFA) und die Vereinigung der europäischen Top-Klubs (ECA) nehmen Gespräche über die Finanzierung und Entschädigung für die bei Länderspielen eingesetzten Profis auf. Nach Angaben der FIFA haben sich am Mittwoch Bayern-München-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge als Vorsitzender der ECA und FIFA-Präsident Sepp Blatter zu einem konstruktiven Gespräch getroffen.

Zuletzt hatten Rummenigge und die 200 Mitglieder der ECA Blatter wegen seines Führungsstils kritisiert und die terminliche Abstimmung zwischen dem Weltverband und den Vereinen bemängelt. Speziell fordern die Vereine eine höhere finanzielle Kompensation für die Abstellung ihrer Nationalspieler. Die FIFA hat zugesagt, hierfür insgesamt 55 Millionen Euro aus den Einnahmen der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien an die Klubs auszuschütten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fifa-will-europaische-top-klubs-hoher-entschadigen-34879.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen