Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

05.06.2015

Fifa-Skandal Razzia bei Sportrechteagentur in der Schweiz

Länderspiel Brasilien gegen Argentinien am 17. November 2010 im Visier.

Zürich – Die Schweizer Bundesanwaltschaft hat am Mittwoch vor einer Woche offenbar neben dem Fifa-Hauptquartier in Zürich auch das Büro eines Sportrechtevermarkters durchsucht. Das berichtet die „Bild“ am Freitag vorab auf ihrer Internetseite.

Geführt wird die Agentur von einem Deutschen. Der sagte der „Bild“: „Im Rahmen der Ermittlungen der Bundesanwaltschaft kooperieren wir eng und haben entsprechende Unterlagen zur Verfügung gestellt. Wir handeln hier als sogenannte Auskunftsperson und möchten feststellen, dass wir zu keinem Zeitpunkt in das Vergabeverfahren zur WM-Austragung in Russland oder Katar involviert gewesen sind.“

Im Visier der Bundesanwaltschaft und des FBI ist ein Länderspiel Brasilien gegen Argentinien am 17. November 2010 in Doha/Katar – rund zwei Wochen vor den WM-Vergaben 2018 an Russland und 2022 an Katar. Für die Austragung des Spiels soll Katar weit über Marktpreis gezahlt haben. Von über 10 Millionen Dollar ist die Rede.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fifa-skandal-razzia-bei-sportrechteagentur-in-der-schweiz-84554.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen