Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

10.10.2015

Fifa Platini legt Einspruch gegen Suspendierung ein

„Die Unschuldsvermutung muss in Betracht gezogen werden.“

Zürich – UEFA-Boss Michel Platini hat Einspruch gegen seine Suspendierung durch die Ethik-Kommission der Fifa eingelegt. Zudem forderte der südamerikanische Fußball-Verband Conmebol die Überprüfung des Suspendierungs-Beschlusses.

„Die Unschuldsvermutung muss in Betracht gezogen werden“, so ein Verbandssprecher. „Herr Platini ist für kein Vergehen schuldig gesprochen worden, so dass seine Suspendierung die Integrität des Prozesses für die Wahl eines neuen FIFA-Präsidenten infrage stellt.“

Gegen den 60-jährigen Franzosen sei bislang keine Anklage erhoben worden, noch werde gegen ihn ermittelt. Der Verband sei von den Fähigkeiten Platinis überzeugt.

Platini war wegen einer ungeklärten Millionenzahlung von Fifa-Chef Sepp Blatter von der Ethik-Kommission für 90 Tage beurlaubt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fifa-platini-legt-einspruch-gegen-suspendierung-ein-89454.html

Weitere Nachrichten

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Weitere Schlagzeilen