Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Fernsehmoderator wechselt zur ARD

© dts Nachrichtenagentur

15.07.2011

Gottschalk Fernsehmoderator wechselt zur ARD

Neue Vorabendshow im „Ersten“.

Berlin – Der Fernsehmoderator Thomas Gottschalk wechselt ab 2012 zur ARD. Das teilte der Fernsehsender am Freitag mit. Gottschalk wird nach seinem Ausstieg aus der ZDF-Show „Wetten, dass..?“ viermal die Woche eine Vorabendshow im „Ersten“ moderieren. In der 193. „Wetten, dass..?“-Ausgabe vom 12. Februar 2011 gab Gottschalk zu Beginn der Sendung bekannt, dass er nach Ende der laufenden Staffel seine Arbeit als Moderator der Sendung beenden werde.

Nach dem schweren Unfall von Samuel Koch könne er nicht weitermachen wie bisher. Seit dem Unfall des Kandidaten liege für ihn ″ein Schatten auf der Sendung″, der ihm nicht erlaube, ″zu der guten Laune zurückzufinden, die Sie zu Recht von mir erwarten″, sagte Gottschalk zu Beginn der Show.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fernsehmoderator-thomas-gottschalk-wechselt-zur-ard-23624.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen