Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Satelliten-TV legt zu

© dapd

19.02.2013

Studie Satelliten-TV legt zu

Kabelfernsehen verliert Zuschauer.

Unterföhring – Satellitenfernsehen wird im Unterschied zum Kabelempfang in Deutschland immer beliebter. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Haushalte, die ihr TV-Programm über Satellit bekommen, um mehr als 500.000 auf 18,07 Millionen, wie eine am Dienstag in Unterföhring bei München veröffentlichte Studie im Auftrag des Satellitenbetreibers Astra ergab. Der Marktanteil liegt damit bei 47 Prozent. Die Reichweite des Kabelfernsehens sank dagegen um eine halbe Million auf 16,7 Millionen Haushalte.

Auf Platz drei kommt den Angaben zufolge das digitale terrestrische Fernsehen (DVB-T). Nach einem Rückgang im Jahr 2011 legte diese Übertragungsform im Zuge der Analogabschaltung im vergangenen Jahr um 220.000 auf 2,05 Millionen Haushalte zu. Das Internet-basierte Fernsehen (IPTV) stieg um 10.000 auf 1,26 Millionen Haushalte an.

Die Zahl der Haushalte mit hochauflösendem Fernsehen (HDTV) erhöhte sich 2012 um mehr als drei Millionen auf 13,1 Millionen. Damit empfängt jeder Dritte der 38 Millionen TV-Haushalte HDTV. Beim Satellitenempfang liegt der Anteil bei 44 Prozent, bei Kabel sind es 27 Prozent.

Für die Studie interviewte das Marktforschungsinstitut TNS Infratest im Auftrag von Astra Ende des vergangenen Jahres deutschlandweit 6.000 Personen. Berücksichtigt wurde der bevorzugte Empfangsweg für das Hauptfernsehgerät der Haushalte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fernsehen-satelliten-tv-legt-zu-60652.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Frank Elstner 2005

© THOMAS~commonswiki / CC BY-SA 3.0

Frank Elstner Zu viele Nachahmer am Werk

Der TV-Produzent Frank Elstner (74) sieht ein Grundproblem des Fernsehens darin begründet, dass die Mehrheit derjenigen, die Fernseherfolg zu verantworten ...

Weitere Schlagzeilen