Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Flixbus Fernbuslinie Hamburg

© FlixBus, Fotograf: Johannes Jakob

21.03.2016

Bericht Fernbusse steuern immer mehr Städte in Sachsen-Anhalt an

„Generell spielt Sachsen-Anhalt eine wichtige Rolle in unserem Liniennetz.“

Halle – In immer mehr Städten Sachsen-Anhalts rollen Fernbusse. Wie eine Umfrage der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Montagausgabe)unter den fünf größten Anbietern ergab, führen inzwischen 26 Linien durch das Land. Angebunden sind nicht nur die Großstädte Halle und Magdeburg, sondern inzwischen auch zehn mittelgroße Städte, darunter Merseburg, Zeitz und Halberstadt.

Ein Großteil der neuen Verbindungen bietet der Marktführer Mein-Fernbus-Flixbus an. Allein auf diesen entfallen 17 Linien, im März 2014 war es erst eine.

„Generell spielt Sachsen-Anhalt eine wichtige Rolle in unserem Liniennetz“, sagte Firmen-Sprecherin Marie Gloystein. Viele Linien führen in östliche Richtung nach Berlin sowie in westliche und südliche Richtung nach Bayern und Nordrhein-Westfalen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fernbusse-steuern-immer-mehr-staedte-in-sachsen-anhalt-an-93314.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen