Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Doppeldecker Flixbus

© MichaSpa / CC BY-SA 4.0

17.08.2016

Rheinland-Pfalz Fernbus-Fahrer lässt dunkelhäutige Frau mit Kind zurück

Eine Flixbus-Sprecherin bestätigte, von einem Vorfall zu wissen.

Düsseldorf – Ein Fahrer des Fernbusunternehmens Flixbus soll eine dunkelhäutige Frau und ihr Kind nach einer Rast in Haßloch (Rheinland-Pfalz) stehengelassen haben. Er sei losgefahren, obwohl die Pause nicht vorbei gewesen sei und ihn Mitfahrende über die fehlenden Passagiere informiert hätten, berichtete eine 16-jährige Mitreisende der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe).

Eine Flixbus-Sprecherin bestätigte, von einem Vorfall zu wissen. Man habe aber mit dem Fahrer noch nicht gesprochen, da er bei einem Partnerunternehmen angestellt sei.

Laut der 16-Jährigen sollen persönliche Gegenstände der Frau, darunter ein Tablet-Computer, noch auf ihrem Sitz gelegen haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fernbus-fahrer-laesst-dunkelhaeutige-frau-mit-kind-zurueck-94874.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen