Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Doppeldecker Flixbus

© MichaSpa / CC BY-SA 4.0

17.08.2016

Rheinland-Pfalz Fernbus-Fahrer lässt dunkelhäutige Frau mit Kind zurück

Eine Flixbus-Sprecherin bestätigte, von einem Vorfall zu wissen.

Düsseldorf – Ein Fahrer des Fernbusunternehmens Flixbus soll eine dunkelhäutige Frau und ihr Kind nach einer Rast in Haßloch (Rheinland-Pfalz) stehengelassen haben. Er sei losgefahren, obwohl die Pause nicht vorbei gewesen sei und ihn Mitfahrende über die fehlenden Passagiere informiert hätten, berichtete eine 16-jährige Mitreisende der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe).

Eine Flixbus-Sprecherin bestätigte, von einem Vorfall zu wissen. Man habe aber mit dem Fahrer noch nicht gesprochen, da er bei einem Partnerunternehmen angestellt sei.

Laut der 16-Jährigen sollen persönliche Gegenstände der Frau, darunter ein Tablet-Computer, noch auf ihrem Sitz gelegen haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fernbus-fahrer-laesst-dunkelhaeutige-frau-mit-kind-zurueck-94874.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Pakistan

© Zscout370 / gemeinfrei

Pakistan Dutzende Tote bei drei Anschlägen

Bei drei Anschlägen zum Ende des Fastenmonats Ramadan sind in Pakistan am Freitag mindestens 50 Menschen getötet worden. Zunächst hatten mehrere Schützen ...

Weitere Schlagzeilen