Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Fernbusse von Flixbus und MeinFernbus.de

© über dts Nachrichtenagentur

08.10.2014

Fernbus-Boom Zahl der Passagiere steigt 2013 um fast 180 Prozent

Die Zahl der Passagiere ist regelrecht explodiert.

Wiesbaden – Die Zahl der Passagiere, die im Jahr 2013 mit einem Fernbus auf Reisen waren, ist regelrecht explodiert und gegenüber dem Vorjahr um fast 180 Prozent gestiegen. Waren im Jahr 2012 noch drei Millionen Reisende mit einem Fernbus unterwegs, betrug die Zahl im zurückliegenden Jahr bereits 8,2 Millionen, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit.

Von den 8,2 Millionen Fahrgästen fuhren 6,7 Millionen (82 Prozent) im Inlandsverkehr und 1,5 Millionen (18 Prozent) im grenzüberschreitenden Verkehr. Insbesondere der Verkehr zwischen deutschen Städten war der Wachstumsmotor: Hier haben sich die Fahrgastzahlen gegenüber dem Vorjahreswert von 2,1 Millionen mehr als verdreifacht. Im Verkehr mit dem Ausland wurde ein Zuwachs von 67 Prozent erzielt.

Im Durchschnitt legten die Reisenden rund 330 Kilometer je Fahrt zurück. Die insgesamt erbrachte Beförderungsleistung betrug 2,7 Milliarden Personenkilometer, nach 1,2 Milliarden Personenkilometer im Jahr 2012. Bei den Fahrten war durchschnittlich über die Hälfte der Sitzplätze besetzt: Der Auslastungsgrad der Busse lag bei 55 Prozent, teilten die Statistiker weiter mit.

Der Linienverkehr mit Bussen war zum 1. Januar 2013 liberalisiert worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fernbus-boom-zahl-der-passagiere-steigt-2013-um-fast-180-prozent-73275.html

Weitere Nachrichten

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

China Gabriel lässt sich Entschärfung von E-Autoquoten versichern

China hat Deutschland zum Besuch von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Entschärfung der geplanten Zwangsquoten für den Absatz von Elektroautos ...

Container

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel BDI-Präsident erwartet „klares Signal“ für Freihandel

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für ...

Weitere Schlagzeilen