Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Ferguson bedauert Verzicht auf Joe Hart

© dapd

20.02.2012

Manchester United Ferguson bedauert Verzicht auf Joe Hart

“Ich hätte ihn für 100.000 Pfund kaufen können”.

London – Fußballtrainer Alex Ferguson bedauert den Verzicht auf die Verpflichtung von Torhüter Joe Hart. “Ich hätte Joe Hart für 100.000 Pfund (ca. 120.000 Euro) kaufen können, insofern haben wir alle einen Fehler gemacht”, sagte der Coach von Manchester United am Montag im Interview mit BBC Radio 5 live.

Der 24 Jahre alte Torwart steht inzwischen bei Uniteds Lokalrivalen Manchester City unter Vertrag und ist Schlussmann der englischen Nationalmannschaft. “Ich habe keinen Zweifel, dass Hart der englische Nationaltorwart für die nächsten zehn Jahre sein wird”, prognostizierte Ferguson.

Der 70-Jährige selbst, der bereits seit 1986 Cheftrainer bei ManUnited ist, denkt noch nicht an eine Ende seiner Laufbahn. Er würde gern noch zwei oder drei Jahre Trainer bleiben und dann eine Rolle als Botschafter des Vereins übernehmen, sagte Ferguson.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ferguson-bedauert-verzicht-auf-joe-hart-41133.html

Weitere Nachrichten

DFB-Pokal

© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Auslosung der Paarungen im Achtelfinale 2016/17

Am heutigen Mittwoch wurde das Achtelfinale des DFB-Pokals 2016/17 ausgelost. Ziehungsleiterin des DFB war Bundestrainerin Steffi Jones. Als "Losfee" stand ...

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Weitere Schlagzeilen