Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Andreas Pinkwart FDP 2013

© HHL Leipzig Graduate School of Management - CC BY-SA 3.0 DE

03.05.2017

Im Fall einer Regierungsbeteiligung FDP will Pinkwart erneut zum Minister machen

Energiemanager Andreas Reichel soll Wirtschaftsminister werden.

Düsseldorf – Im Fall einer Regierungsbeteiligung in NRW will FDP-Chef Christian Lindner den früheren NRW-Wissenschaftsminister Andreas Pinkwart als Finanzminister ins Landeskabinett schicken und den Energiemanager Andreas Reichel zum Wirtschaftsminister machen. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe) unter Berufung auf FDP-Kreise.

Als gesetzt gelten danach außerdem Generalsekretär Joachim Stamp und die Landtagsabgeordneten Angela Freimuth und Yvonne Gebauer. Sie kämen für das Innen-, Justiz- und Schulministerium in Frage.

Sollten die Liberalen zweistellig abschneiden, wolle die FDP drei Ministerposten beanspruchen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-will-pinkwart-erneut-zum-minister-machen-96278.html

Weitere Nachrichten

Peter Altmaier CDU 2013

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

Altmaier Mehr internationale Zusammenarbeit gegen Terrorismus

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat nach dem Anschlag von Manchester mehr internationale Zusammenarbeit gegen Terrorismus gefordert. "Der ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU Altmaier sieht Entspannung bei Flüchtlingszustrom nach Europa

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU), der Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung, sieht beim Zustrom der Flüchtlinge nach Europa Entspannung. "Die ...

Von der Leyen 2014 CDU Bundesverteidigungsministerin

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

Fall Franco A. Altmaier stellt sich bei Aufarbeitung hinter von der Leyen

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich bei der umstrittenen Aufarbeitung des Falls Franco A. hinter Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ...

Weitere Schlagzeilen