Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.01.2010

FDP will flexibleren Renteneintritt

Berlin – Die FDP will bei einer Überprüfung der Rente mit 67 einen flexibleren Übergang in den Ruhestand durchsetzen. Der arbeitsmarktpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Heinrich Kolb, sagte der „Bild-Zeitung“: „Die Menschen sollen selbst entscheiden, wann sie in den Ruhestand gehen wollen. Dafür brauchen wir einen flexiblen Übergang beim gleichzeitigen Wegfall aller Zuverdienstgrenzen für Rentner. Das werden wir bei einer Überprüfung ganz deutlich ansprechen.“ Arbeitsministerin Ursula von der Leyen hatte in einem Interview mit der BILD angekündigt, die Überprüfungsklausel im Gesetz zur Rente mit 67 „sehr ernst“ nehmen zu wollen. Damit Arbeitnehmer auch im Alter noch arbeiten können, forderte sie verstärkt zu Weiterbildungen auf. FDP-Arbeitsmarktexperte Kolb sieht darin nicht die Lösung. Kolb sagte BILD.de weiter: „Weiterbildungen können uns nicht in allen Fällen gelingen. Arbeitgeber wie zum Beispiel in der Baubranche müssen deshalb künftig Zusatzversorgungen anbieten, damit Arbeitnehmer gegebenenfalls Früher ausscheiden können.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-will-flexibleren-renteneintritt-5751.html

Weitere Nachrichten

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Homosexueller Aktivist

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Landesgruppenchefin will gegen „Ehe für alle“ stimmen

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt wird nach eigenen Angaben im Bundestag gegen die "Ehe für alle" stimmen. "Die Ehe von Frau und Mann steht unter ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

Atommülltransport Castor in Neckarwestheim angekommen

Obwohl der erste Atommülltransport am Abend bereits erfolgt ist, will die Gemeinde Neckarwestheim (Landkreis Heilbronn) wegen der Castortransporte beim ...

Weitere Schlagzeilen