Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

FDP-Fraktion

© FDP

09.02.2013

Rassismus FDP will Debatte offensiv führen

Debatte sei richtig.

Berlin – Nach den Äußerungen des hessischen Integrationsministers Jörg-Uwe Hahn zum „asiatischen Aussehen“ von FDP-Chef Philipp Rösler wächst die Zahl der Liberalen, die für eine breite Auseinandersetzung mit dem Rassismus in Deutschland plädieren. „Wir sollten diese Debatte offensiv führen“, sagte der Generalsekretär der NRW-FDP, Marco Buschmann, der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Jeder, der sich auf die öffentliche Bühne begebe, könne schlimmen Anfeindungen ausgesetzt sein. „Der Rassismus gehört leider immer noch dazu“, betonte Buschmann.

Der FDP-Arbeitsmarktexperte Johannes Vogel sagte, er sei zwar stolz darauf, in einem Land zu leben, das von einer Frau an der Regierungsspitze, einem homosexuellen Außenminister und einem Vizekanzler mit asiatischen Wurzeln regiert werde. „Doch wer glaubt, dass das bereits alle Bürger so sehen, der redet mit zu wenigen Menschen oder macht sich etwas vor“, sagte Vogel. Um das zu ändern, sei es gut, darüber auch wirklich zu sprechen. „Deshalb ist die Debatte richtig“, hob Vogel hervor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-will-debatte-offensiv-fuehren-59837.html

Weitere Nachrichten

Sylvia Löhrmann Grüne 2012

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Streit um Maut NRW-Grüne gehen auf Distanz zur SPD

Die stellvertretende Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens, Sylvia Löhrmann (Grüne), hat sich wegen der von der Bundesregierung angestrebten Pkw-Maut ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Weitere Schlagzeilen