Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euromünzen

© dts Nachrichtenagentur

27.08.2012

Sparkurs FDP will 2013 vier Milliarden Euro einsparen

Verzicht auf Betreuungsgeld und die Zuschussrente.

Berlin – Die Liberalen wollen den Sparkurs für das kommende Jahr massiv verschärfen: Wie die „Bild-Zeitung“ (Montagausgabe) berichtet, wollen die FDP-Haushaltspolitiker bei den anstehenden Verhandlungen zum Bundeshaushalt 2013 mindestens vier Milliarden Euro zusätzlich einsparen.

Um diese Vorgabe zu erreichen, schlagen die Fachpolitiker einen kompletten Verzicht auf das Betreuungsgeld und die Zuschussrente vor. Außerdem soll es Kürzungen bei den Ausgaben für das Elterngeld und Subventionsleistungen geben.

„Eine Reduzierung der Neuverschuldung 2013 auf maximal 15 Milliarden Euro ist durchaus möglich. Wir sollten in dieser Krise in Europa mit gutem Beispiel vorangehen und auf unnötige Ausgaben verzichten“, sagte Otto Fricke, haushaltspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion.

Am Mittwoch wollen die Haushaltspolitiker von Union und FDP zu ersten Beratungen zusammenkommen. Der Haushaltsentwurf von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht für 2013 bislang eine Nettokreditaufnahme von 18,8 Milliarden Euro vor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-will-2013-vier-milliarden-euro-einsparen-56200.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen