Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Druck auf Rösler steigt

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

05.01.2012

FDP vor Dreikönigstreffen Druck auf Rösler steigt

„Wir sollten jetzt alles unternehmen, um Philipp Rösler zu stützen.“

Berlin – Vor dem Dreikönigstreffen der FDP am Freitag steigt der Druck auf Parteichef Philipp Rösler. „Wir sollten jetzt alles unternehmen, um Philipp Rösler zu stützen und die FDP wieder erfolgreich zu machen“, sagte FDP-Politiker Dirk Niebel gegenüber Bild.de. Die Partei sei immer dann gut, wenn die Führung als Team funktioniert habe. Auf dem Dreikönigstreffen müsse eine Trendwende geschafft werden, forderte Niebel weiter.

Zuvor hatte der künftige Generalsekretär Patrick Döring Rösler als „Wegmoderierer“ bezeichnet und damit erneut für Wirbel in der Partei gesorgt.

Angesichts des steigenden Drucks verteidigte die stellvertretende FDP-Chefin Birgit Homburger den Parteichef. Rösler müsse jedoch beim Dreikönigstreffen die Chance nutzen, die Partei „inhaltlich klar zu positionieren und ihr Profil zu schärfen“, sagte Homburger der Tageszeitung „Die Welt“. Nötig seien Geschlossenheit und solide, seriöse Sacharbeit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-vor-dreikoenigstreffen-druck-auf-roesler-steigt-33008.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen