Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frau auf einer Rolltreppe

© über dts Nachrichtenagentur

05.04.2015

FDP Suding hält nichts von der Frauenquote

„Frauen wollen durch Leistung überzeugen und nicht aufgrund einer Quote.“

Berlin – Die FDP-Politikerin Katja Suding hält nach eigenem Bekunden „gar nichts“ von der Frauenquote. „Frauen wollen durch Leistung überzeugen und nicht aufgrund einer Quote, die darüber hinaus auch noch einen Eingriff in die unternehmerische Freiheit darstellt“, sagte das FDP-Präsidiumsmitglied im Gespräch mit „Focus Online“.

Auch wenn es heiße, dass Frauen in den Aufsichtsräten als Vorbild dienen sollten, bleibe sie „sehr skeptisch“, so die Freidemokratin weiter. „Das Leben vieler Frauen spielt sich doch nicht in Unternehmensvorständen oder Aufsichtsräten ab. Die Quote ist ebenso ungeeignet, die Situation der Frauen zu verbessern, wie der Versuch, die Gehälter offenzulegen.“

Der Zwang zur Gehälter-Offenlegung werde in Unternehmen für Unfrieden sorgen, prognostizierte Suding. Mit Blick auf die Gehaltsunterschiede zwischen Mann und Frau sagte die FDP-Politikerin: „Viele Frauen verdienen weniger als ihre männlichen Kollegen, weil sie andere Erwerbsbiografien haben. Sie entscheiden sich bewusst, ein paar Jahre nur in Teilzeit zu arbeiten oder mit kleinen Kindern für einige Zeit ganz auszusetzen.“ Das sei nicht verwerflich, betonte die Liberale.

„Aber es führt dazu, dass sie im Vergleich zu gleichaltrigen männlichen Kollegen weniger Berufserfahrungen sammeln. Übrigens ist das den meisten Frauen bewusst und es hält sie nicht davon ab.“

Zudem komme es bei Vertragsverhandlungen immer auch auf das eigene Verhandlungsgeschick an. „Frauen stellen ihr Licht manchmal zu sehr unter den eigenen Scheffel“, so Suding. „Wenn wir gleich behandelt werden wollen, müssen wir es auch selber schaffen, in Vertragsverhandlungen das Beste für uns herauszuholen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-suding-haelt-nichts-von-der-frauenquote-81627.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Weitere Schlagzeilen