Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.08.2010

FDP-Sprecher EU-Katastrophen-Eingreiftruppe ist sinnlos

Berlin – Hartfrid Wolff, der Vorsitzende des Arbeitskreises Innen- und Rechtspolitik der FDP-Bundestagsfraktion, hat sich gegen eine Katastrophen-Eingreiftruppe der EU ausgesprochen. Katastrophenschutz sei eine Aufgabe der Mitgliedstaaten, sagte er am Dienstag. In Deutschland seien die Bundesländer aus gutem Grund dafür zuständig.

In einem Interview mit dem Radiosender „SWR2“ sprach der Bundesentwicklungsminister Niebel in diesem Zusammenhang von „verfassungsrechtlichen Grenzen.“ Außerdem koste eine solche neue Institution vor allem erst mal Geld. Wolff kritisierte die Forderung Sarkozys und des EU-Parlamentariers Elmar Brok als „weiter gehende Aufblähung des Brüsseler Bürokratie-Wasserkopfes“. Eine EU-Eingreiftruppe sei „ebenso wenig sinnvoll, wie eine Bundes-Feuerwehrtruppe für den Brandschutz in Welzheim.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-sprecher-eu-katastrophen-eingreiftruppe-ist-sinnlos-13130.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

SPD Gabriel nicht zur Kanzlerkandidatur bereit

SPD-Vorsitzender und Vizekanzler Sigmar Gabriel steht für eine Kanzlerkandidatur zur Bundestagswahl 2017 nicht zur Verfügung. Dies berichtet das Magazin ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Weitere Schlagzeilen