Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

FDP-Spitzenkandidat legt sich nicht auf Wahlziel fest

© dapd

11.04.2012

NRW FDP-Spitzenkandidat legt sich nicht auf Wahlziel fest

„Bitte keine Ziffern. Die Phase, in der wir unsere Wahlziele daran festgemacht haben, ist vorbei“.

München – Rund einen Monat vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen will sich der FDP-Spitzenkandidat Christian Lindner nicht auf zu erreichende Prozentpunkte festlegen. „Bitte keine Ziffern. Die Phase, in der wir unsere Wahlziele daran festgemacht haben, ist vorbei“, sagte der 33-Jährige dem Magazin „Bunte“ laut Vorabbericht von Mittwoch. Er habe Lust auf diesen Wahlkampf. Die FDP in NRW habe sich komplett erneuert. „Es ist noch nichts gewonnen, aber wir merken, die Leute hören uns wieder zu“, sagte Lindner.

Den Bundesvorsitz seiner Partei strebe er nicht an: „Nein. Ich bin da klar. Ich will Landesvorsitzender in NRW werden und das auch über den Wahltag hinaus bleiben.“ Zu seinem Verhältnis zu FDP-Chef Philipp Rösler sagte Linder: „Wir tauschen uns regelmäßig aus. Und wenn wir unterschiedlicher Meinung sind, bleibt das unter uns.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-spitzenkandidat-legt-sich-nicht-auf-wahlziel-fest-49887.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Gesetz gegen Hass im Netz Digitalwirtschaft erwartet Klagen

Der Verband der Internetwirtschaft (Eco) geht davon aus, dass gegen das Gesetz zur Bekämpfung von Hasskommentaren und Verleumdung im Netz geklagt werden ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Streit um Nachlass Gründung einer Helmut-Kohl-Stiftung wird wahrscheinlicher

Im Streit um den Nachlass des verstorbenen Altbundeskanzlers Helmut Kohl läuft alles auf die Gründung einer eigenen Stiftung hinaus. "Frau Kohl-Richter ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Verheugen sieht EU nach Brexit-Entscheidung gestärkt

Der ehemalige Vizepräsident der EU-Kommission, Günter Verheugen (SPD), sieht die EU nach der Entscheidung Großbritanniens für den Brexit gestärkt. "Es ...

Weitere Schlagzeilen