Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

FDP-Spitze distanziert sich von Medienschelte

© dapd

23.01.2012

Rösler FDP-Spitze distanziert sich von Medienschelte

Wichtig sei zunächst die “eigene Performance”.

Berlin – Die FDP-Spitze hat sich von der Medienschelte des liberalen Bundestagsabgeordneten Joachim Günther distanziert. Wichtig sei zunächst die “eigene Performance”, sagte Parteichef Philipp Rösler nach einer Vorstandssitzung am Montag in Berlin und fügte hinzu, Günthers Brief habe in der Sitzung keine Rolle gespielt. Im Übrigen blieben die FDP-Mitglieder “treue Abonnenten”, versicherte er.

Günther hatte seine Partei zuvor als Opfer von “linksgrüner Hysterie-Berichterstattung” gesehen und zum Boykott kritischer Zeitungen und Sender aufgerufen. Der FDP-Spitzenkandidat zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein, Wolfgang Kubicki, riet Günther eindringlich, hier “mal in sich zu gehen”.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-spitze-distanziert-sich-von-medienschelte-35656.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen