Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Michael Theurer

© über dts Nachrichtenagentur

17.07.2017

FDP-Politiker Theurer „Deutschland braucht ein Brexit-Kabinett“

Brexit-Verhandlungen fristen nur ein Schattendasein in der Großen Koalition.

Berlin – Die FDP hat der Bundesregierung vorgeworfen, die Brexit-Verhandlungen zu vernachlässigen.

„Trotz ihrer herausragenden ökonomischen und politischen Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Deutschland fristen die Brexit-Verhandlungen nur ein Schattendasein in der Großen Koalition“, sagte FDP-Präsidiumsmitglied Michael Theurer der „Welt“ (Dienstagsausgabe). „Es fehlen politische Entschlossenheit, Durchsetzungswille und Prioritätensetzung, um die Brexit-Verhandlungen zu einem schnellen und erfolgreichen Abschluss zu bringen.“

Der baden-württembergische FDP-Landesvorsitzende Theurer, der derzeit im EU-Parlament sitzt und im September für den Bundestag kandidiert, forderte, die nächste Regierung müsse dem Thema höhere Bedeutung beimessen: „Deutschland braucht ein Brexit-Kabinett.“ Darin müssten „unter Federführung des Bundeswirtschaftsministeriums alle relevanten Ministerien auf höchster politischer Ebene kooperieren“ und den engen Schulterschluss mit den Spitzenvertretern der Wirtschaftsverbände, der EU-Kommission, der Bundesländer und der europäischen Mitgliedstaaten suchen.

Theurer schlug weiter vor, den Mittelstand besser auf den Brexit vorzubereiten: „Denn kleine und mittlere Unternehmen haben weder die personellen noch die finanziellen Ressourcen für die erforderlichen Analysen zur Ableitung von Handlungsoptionen im Zusammenhang mit den verschiedenen Szenarien des Brexits.“ Auch das Thema Rechtssicherheit für Investitionen werde bislang vernachlässigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-politiker-theurer-deutschland-braucht-ein-brexit-kabinett-99438.html

Weitere Nachrichten

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Brexit Zweite Runde der Verhandlungen beginnt in Brüssel

In Brüssel hat am Montagvormittag die zweite Runde der Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union begonnen. Bis Donnerstag ...

Recep Tayyip Erdogan

© über dts Nachrichtenagentur

Vural Öger Erdogans „Kopf ab“-Drohung nur eine Redewendung

Der ehemalige Reiseunternehmer Vural Öger hält den Wirbel um die Drohung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, Verrätern den Kopf abzureißen, ...

Heiko Maas

© über dts Nachrichtenagentur

Rechtsstaatlichkeit Maas kritisiert polnische Regierung

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Abschaffung der Unabhängigkeit des Obersten Gerichtshofes in Polen scharf kritisiert. "Es ist konsequent, ...

Weitere Schlagzeilen